midna78 (midna78) wrote,
midna78
midna78

Mal ein paar Rezepte aus meinem Ernährungsplan

Natürlich konnte ich bisher nicht alles wirklich nachkochen. Manche Rezepte werde ich auch nicht weiter berücksichtigen, weil sie Dinge enthalten, die ich normalerweise nicht oder nur ungern esse - oder weil es sich einfach ekelhaft anhört.
Aber einige Rezepte konnte ich bisher nachkochen und muss dazu sagen: Bis auf eines haben mir (und auch den Kindern) alle geschmeckt. Werde sie zukünftig definitiv wieder einmal kochen.
Habe sie gekocht, unabhängig davon, ob sie als Mittagessen oder Abendessen angegeben waren. Das kann man sich, denke ich mal, auch ein wenig selbst aussuchen.
Die Portionen sind teilweise recht groß, aber ich bin auch immer sehr großzügig mit dem Gemüse. 200g sind bei mir nicht immer 200g, sondern auch mal 250 oder 300.


Überbackenes Putenbrustfilet
Zutaten:
1 Putenbrustfilet (ca. 125g)
Mozzarella (fettarm)
Tomaten
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Putenbrustfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in wenig Olivenöl anbraten. In eine mit wenig Öl bestrichene Auflaufform geben und mit fettarmen Mozzarella- und Tomaten-Scheiben belegen und im Rohr so lange überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Dazu passt gedünstetes Gemüse der Saison.

Ein wenig abgeändert habe ich es dann doch, weil meine Tochter mitgegessen hat. Aber das Gemüse bekam nur eine leichte Soße. Resultat: Lecker.


Lauch-Kartoffel-Schnitten
Zutaten:
1 Stange Lauch
3 mehlige Kartoffeln
1 Ei

fettarmer Käse (entweder schon gerieben oder am Stück)
Salz, Pfeffer, frische Kräuter (alternativ TK), Olivenöl
(Reicht für mehrere Portionen): Lauch klein schneiden und in wenig Olivenöl andünsten. Kartoffeln weich kochen und anschließend zerdrücken, mit dem Lauch sowie dem Ei vermischen und mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen. Die Masse auf einem mit Olivenöl bestrichenem Backblech glatt streichen. Anschließend in mehrere Schnitten schneiden und mit wenig geriebenem, fettarmem Käse bestreuen. Im Backofen bei 180 °C ca. 15 bis 20 Minuten backen. Dazu passt ein Kräuterdip

Wir haben den Kräuterdip weggelassen und stattdessen Ketchup auf den Tisch gestellt. Außerdem habe ich die Portionen ein wenig vergrößert, da wir zu dritt waren. Von der Konsistenz her sah es ein wenig aus wie Kartoffelpürree - und nach dem Backen schmeckte es ein wenig fade. Aber vielleicht habe ich auch einfach zu wenig gewürzt. Dennoch hat es allen geschmeckt.


Bandnudeln mit Gemüse
Zutaten:
80g Vollkornnudeln
200g Gemüse (z.B. Karotten, Brokkoli, Erbsen, Kohlrabi)
1 klein geschnittene Zwiebel
1 EL fettarmer Frischkäse
Olivenöl
Salz, Pfeffer, frische Kräuter (alternativ TK)

Vollkornnudeln bissfest kochen. Gemüse weich kochen. Anschließend klein geschnittene Zwiebel in wenig Olivenöl andünsten und das Gemüse kurz dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen und mit fettarmem Frischkäse verfeinern. Über den Nudeln verteilen und genießen.

Habe ich gestern Mittag gemacht und ich hätte mich reinsetzen können. Habe allerdings ein wenig verändert, statt Bandnudeln habe ich Farfalle genommen. Und ich glaub, es waren 2 EL Frischkäse statt einer, weil ich auch mehr Gemüse als angegeben verwendet habe. Aber dennoch. Meine Tochter hatte ein wenig mit gegessen und hätte gern eine eigene Portion gehabt.

Rindfleischpfanne mit Babykarotten
Zutaten:
100g Rinderfilet
Lauchzwiebeln
1 klein gehackte Knoblauchzehe
150g Babykarotten
1 EL saure Sahne
Gewürze

Rinderfilet in Würfel schneiden. Lauchringe in wenig Olivenöl anrösten, gehackte Knoblauchzehe dazugeben und mit dem Rinderfilet anbraten, bis es durch ist. Parallel dazu Babykarotten weich kochen, zur Rindfleischpfanne geben und würzen. Mit saurer Sahne verfeinern. Dazu passt 1 Portion Vollkornreis.

Hier war die Abänderung, dass ich kein Rinderfilet genommen habe, sondern Rindersteak. Außerdem musste ich normalen Reis nehmen, keine Vollkornvariante, ansonsten hätte mein Sohn sich wahrscheinlich beschwert. Natürlich alles auf 3 Portionen raufgerechnet. Und ich muss sagen: Es hat allen echt geschmeckt.

Pellkartoffel mit Schinken-Quarkcreme
Zutaten:
2 mittelgroße Kartoffeln
150g Quark
1 EL saure Sahne (oder Rama Creme fine)
2 Scheiben Kochschinken
frische Kräuter (oder TK)

Kartoffeln sauber reinigen und anschließend mit der Schale gar kochen. Für die Schinken-Quarkcreme Quark mit saurer Sahne und frischen Kräutern verrühren, Schinken in Streifen schneiden, mit der Quarkcreme vermengen und diese über den Kartoffeln verteilen.

Das erste Rezept, was uns nicht gerade geschmeckt hat. Das lag aber an der Quarkcreme. Außerdem habe ich wohl ein wenig ZU große Kartoffeln genommen, denn mehr als 1 1/2 habe ich nicht geschafft. Die Creme schmeckte sehr fade, dennoch haben aber selbst meine Kinder aufgegessen. Vielleicht kann man noch ein wenig mehr würzen.

Hähnchen mit Gemüse
Zutaten:
1 Hähnchenbrustfilet
1 kleine Zwiebel
1 Handvoll Erbsen u. Mais
1 klein geschnittene Karotte
Gemüsebrühe
Olivenöl
frische Kräuter (oder TK)

Hähnchenbrustfilet in wenig Olivenöl anbraten. Parallel dazu Zwiebel in wenig Olivenöl glasig dünsten, Gemüse dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und weich köcheln lassen. Anschließend mit frischen Kräutern würzen und gemeinsam mit dem Hähnchen anrichten.

Gestern Abend für meine Tochter und mich gekocht, weil sich zwei Hähnchenbrustfilets in der Verpackung befanden. Mais habe ich keinen genommen, Erbsen gab es auch keine. Ich hatte stattdessen ein Päckchen TK-Gemüse für die Mikrowelle (Brokkoli, Blumenkohl, Karotten) und habe noch eine Tomate reingeschnitten. Außerdem habe ich noch einmal einen EL Frischkäse hinzugefügt. Dennoch hat es uns beiden echt super geschmeckt. Gern wieder.


Werde die Liste hier wahrscheinlich noch erweitern - oder einen neuen Post schreiben. Weiß noch nicht.
Wie gesagt, das hört sich manchmal echt wie ein Witz an, was die Menge betrifft - aber jede Portion sättigt ungemein und ist manchmal recht groß.
Tags: abnehmen, hunger, ich, kinder, kochen, lecker
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 2 comments